Dienstag, 8. März 2005

Spreeblick-Propaganda

Spreeblick hat mich nun wohl vollends für sich gewonnen. Zuerst bringt man mich dazu das „Shake The Sheets“ von Ted Leo & The Pharmacists zu kaufen (und es hat sich gelohnt, das auf jeden Fall), und jetzt lässt man meine alte Begeisterung für Fettes Brot wieder vollends aufleben.

Das Musikfernsehen sollte sich daran mal ein Beispiel nennen (und ich meine jetzt nicht primär die Werbung). Ich weiß nicht ob Musikfernsehen zu meiner Zeit je etwas in dieser Qualität bot. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern.

Sehr nett übrigens auch das passende „I live by the river“ Zitat aus „London Calling“ von The Clash am Anfang jedes Interview-Films. Im Allgemeinen ist das gleichnamige „London Calling“-Album von The Clash wärmstens zu empfehlen.

Trackback URL:
http://hcl.twoday.net/stories/559724/modTrackback

kostenloser Counter